Lyotard, Jean François: Das Postmoderne Wissen, 1982

Das Buch ist ein Klassiker der Diskussion um die Postmoderne. Nach Lyotard hat die gegenwärtige informatisierte Gesellschaft ein Problem der Legitimation: Die beiden „großen Erzählungen“ haben mit den technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen seit dem Ende des zweiten Weltkriegs ihre Glaubwürdigkeit verloren. „Große Erzählungen“ – dafür stehen heute Systemtheorie und Kritische Theorie. Lyotard verwirft sie beide.
Weiterlesen